Seitenmenü anzeigen
Sie sind hier:  Aktuelles  /  Detailseite
17.05.2017

BIG 25: Sonnenschein beschert Sanitätern viele Einsätze

Von: Landesbereitschaft Berliner Rotes Kreuz

Im Außenbereich des Stadions behandelt eine Sanitäterin einen Krampf. Foto: Joachim Lemmel/DRK
Sanitäter kümmern sich an der Strecke um geschwächte Läufer. Foto: Oliver Klems/DRK
Eine Motorradstreife beobachtet den Lauf an der Strecke. Foto: Oliver Klems/DRK
Direkt am Ziel stehen Sanitäter bereit, um sich um entkräftete Läufer zu kümmern. Foto: Joachim Lemmel/DRK

Im Außenbereich des Stadions behandelt eine Sanitäterin einen Krampf. Foto: Joachim Lemmel/DRK

Im Außenbereich des Stadions behandelt eine Sanitäterin einen Krampf. Foto: Joachim Lemmel/DRK
Sanitäter kümmern sich an der Strecke um geschwächte Läufer. Foto: Oliver Klems/DRK
Eine Motorradstreife beobachtet den Lauf an der Strecke. Foto: Oliver Klems/DRK
Direkt am Ziel stehen Sanitäter bereit, um sich um entkräftete Läufer zu kümmern. Foto: Joachim Lemmel/DRK

Sanitäter kümmern sich an der Strecke um geschwächte Läufer. Foto: Oliver Klems/DRK

Im Außenbereich des Stadions behandelt eine Sanitäterin einen Krampf. Foto: Joachim Lemmel/DRK
Sanitäter kümmern sich an der Strecke um geschwächte Läufer. Foto: Oliver Klems/DRK
Eine Motorradstreife beobachtet den Lauf an der Strecke. Foto: Oliver Klems/DRK
Direkt am Ziel stehen Sanitäter bereit, um sich um entkräftete Läufer zu kümmern. Foto: Joachim Lemmel/DRK

Eine Motorradstreife beobachtet den Lauf an der Strecke. Foto: Oliver Klems/DRK

Im Außenbereich des Stadions behandelt eine Sanitäterin einen Krampf. Foto: Joachim Lemmel/DRK
Sanitäter kümmern sich an der Strecke um geschwächte Läufer. Foto: Oliver Klems/DRK
Eine Motorradstreife beobachtet den Lauf an der Strecke. Foto: Oliver Klems/DRK
Direkt am Ziel stehen Sanitäter bereit, um sich um entkräftete Läufer zu kümmern. Foto: Joachim Lemmel/DRK

Direkt am Ziel stehen Sanitäter bereit, um sich um entkräftete Läufer zu kümmern. Foto: Joachim Lemmel/DRK

Das warme und sonnige Wetter hat für die Rot-Kreuz-Helfer beim BIG 25 am 14.05.2017 viel Arbeit mit sich gebracht. Aufgrund der plötzlichen Wärme hatten viele Läufer mit dem Kreislauf zu kämpfen, so dass es um die Mittagszeit zu einem erhöhten Einsatzaufkommen kam. Insgesamt 205 Läufer mussten die Hilfe der Sanitäter in Anspruch nehmen, 10 Läufer wurden ins Krankenhaus gebracht.

Schon früh im Einsatz

Seit den frühen Morgenstunden war das Deutsche Rote Kreuz entlang der Laufstrecke im Einsatz. In regelmäßigen Abständen wurden Unfallhilfsstellen aufgebaut und Rettungsfahrzeuge postiert. Außerdem wurde der Lauf von der Motorradstaffel, Fahrradstreifen und weiteren Fahrzeugen begleitet, um bei medizinischen Notfällen schnell eingreifen zu können. Dazu zählten neben Kreislaufproblemen auch Krämpfe oder kleinere Wunden, die sich die Läufer bei Stürzen zugezogen hatten. Dei DRK-Feldküche hat im Außenbereich des Olympiastadions Tee für die über 11.000 Teilnehmer bereitgestellt.

„Die Betreuung vor Ort werde ich wohl nie vergessen“

Auch hinter dem Ziel stand das DRK für die Sportler bereit. Direkt an der Ziellinie nahmen sich Sanitäter der entkräfteten Läufer an und „päppelten“ sie wieder auf. „Ich habe selten so fürsorgliche und aufmerksame Helfer erlebt“, bedankte sich ein Läufer später per E-Mail. Zwar sei der Lauf nicht erfolgreich gewesen, er habe aber eine sehr positive Erfahrung daraus ziehen können.

Ehrenamtlich mitmachen

Die sanitätsdienstliche Absicherung der Veranstaltung haben Ehrenamtliche der Rotkreuzgemeinschaft "Breitschaften" übernommen. Wer sich für ein Ehrenamt beim Berliner Roten Kreuz interessiert, kann gern das unverbindliche Onlineformular ausfüllen oder sich unter (030) 600 300 1190 oder ehrenamt[at]drk-berlin.de informieren.