Seitenmenü anzeigen
Sie sind hier:  Aktuelles  /  Detailseite
25.09.2017

Spendenaufruf für Erdbebenopfer in Mexiko

Von: DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz e. V.

Rotkreuz-Helfer in Mexiko. (Foto: DRK)

Rotkreuz-Helfer in Mexiko. (Foto: DRK)

Knapp eine Woche nach dem schweren Erdbeben in Mexiko der Stärke 7,1 melden die Behörden heute 320 Todesopfer. Das Zeitfenster von 72 Stunden, in dem Verschüttete laut Experten überleben können, ist abgelaufen. Trotzdem suchen die Rettungsmannschaften weiter.

Eine in Mexiko-Stadt lebende Rotkreuzlerin aus Berlin berichtete dem Landesverband von dem verheerenden Beben und der großen Solidarität unter der Bevölkerung. Sie und das Berliner Rote Kreuz bitten Sie um eine Spende über das DRK-Spendenportal (Stichwort: Nothilfe Lateinamerika) für die Opfer des Erdbebens.