Betreuungsassistent*in KompaktkursBetreuungsassistent*in Kompaktkurs

Betreuungsassistent*in Kompaktkurs

Ansprechpartner

Fort- und Weiterbildung

Tel: (030) 600 300 1960
fort-weiterbildungdrk-berlin.de 

In diesem Kurs qualifizieren sich unsere Seminarteilnehmerinnen und Seminarteilnehmer, um die soziale Betreuung und Begleitung von hilfebedürftigen Menschen sicherzustellen. Sie übernehmen sowohl Verantwortung in stationären und teilstationären Einrichtungen für Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, psychischen und geistigen Beeinträchtigungen als auch zum Beispiel für Senioren im häuslichen Umfeld.

Betreuungsassistentinnen und Betreuungsassistenten unterstützen bei den Verrichtungen des täglichen Lebens, assistieren im Alltag und sichern dadurch die Teilhabe und Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.  Zudem bieten sie persönlichkeits-, kreativitäts- oder bewegungsfördernde Freizeit- und Gruppenaktivitäten, führen hauswirtschaftliche Tätigkeiten aus, bereiten Speisen zu und servieren sie. Sie erledigen auch organisatorische Tätigkeiten am PC. Für die zu betreuenden Menschen sind sie ebenso Ansprechpartner*innen wie für die Angehörigen.

Im Rahmen des Lehrgangs erlernen die Seminarteilnehmer*innen gesetzliche Grundlagen der §§ 43b, 45a, 45b, 53c SGB XI (ehemals § 87b Abs. 3 SGB XI ), den würdevollen Umgang mit Menschen, die an demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, psychischen Erkrankungen, geistigen Behinderungen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen leiden, wie durch Empathie gestärkt werden kann, arbeiten mit der Biografie, planen, realisieren und dokumentieren die Beschäftigungen. Sie erwerben Grundlagen der Kommunikation, Stress- und Konfliktlösungen und erlernen die Lehre der Erkrankungen im Alter. Darüber hinaus erwerben sie Kenntnisse über Ernährung, Hygiene, und Netzwerke im Alter sowie über Wohnen und Wohnformen. 

  • Inhalte
    • Pflegebasiswissen im ambulanten und stationären Bereich
    • Rückenschonendes Arbeiten
    • Lebensrettende Sofortmaßnahmen
    • Demenz (Gruppenarbeiten, Rollenspiele, Filme)
    • Erinnerung / Gedächtnis / Vergessen
    • Herausforderndes Verhalten
    • Psychologie, Kommunikation (mit dementen Menschen)
    • Kognitives Training, Bewegungstraining, Mobilität
    • Modell der fördernden Prozesspflege
    • Bettlägerigkeit, Prophylaxen
    • Angehörigenarbeit
    • Kultursensible / interkulturelle Pflege
    • Feste und Ausflüge planen, durchführen, nachbereiten

    Die Seminarübersicht finden Sie hier: 

    Seminarübersicht 

  • Teilnehmende

    Alle Interessierten,

    • die eine Tätigkeit im Bereich der Betreuung und Beschäftgung ausüben möchten,
    • die sich auf dem Arbeitsmarkt (neu) orientieren möchten,
    • die bereits als ehrenamtliche Helfer/-innen ohne Qualifikation tätig sind.
  • Teilnahmevoraussetzungen
  • Dauer
    • 158 Unterrichtseinheiten theoretischer und praktischer Unterricht
    • 80 Praktikumseinheiten in einer ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtung
    • 12 Unterrichtseinheiten Lehrgangsabschluss inkl. Prüfung
  • Abschluss

    Zertifikat

  • Kosten
    • € 916,-
    • Förderung mit Bildungsgutschein Ihrer Agentur für Arbeit oder des zuständigen Jobcenters (Maßnahme-Nummer: 962/474/2019)
    • Förderung durch einen Prämiengutschein des Europäischen Sozialfonds (ESF) möglich.
  • Ort

    DRK-Schule für soziale Berufe Berlin gGmbH

    Abteilung Fort- und Weiterbildung

    Meeraner Straße 5

    12681 Berlin

  • Termine

    BAK 01/21

    Theorie:     12.05.2021 – 11.06.2021
    Praktikum: 14.06.2021 – 25.06.2021
    Prüfungen: 28.06.2021 – 29.06.2021

     

    BAK 02/21

    Theorie:      20.09.2021 – 15.10.2021
    Praktikum:  15.10.2021 – 29.10.2021
    Prüfungen:  01.11.2021 – 02.11.2021

     

    Hier finden Sie unser gesamtes Lehrgangsangebot: 

    Lehrgangsangebot

  • Anmeldung

    Bitte melden Sie sich schriftlich mit dem Anmeldeformular an.