Sie sind hier:  Berlin Spandau  /  Detailseite
16.06.2017

DRK Spandau begleitet 23. Spandauer Havelfest

Von: DRK Kreisverband Spandau e.V.

Der DRK Kreisverband Spandau begleite vom 09. bis 11. Juni 2017 das 23. Spandauer Havelfest mit einem Öffentlichkeitsarbeits-Stand sowie dem landseitigen und wasserseitigen Sanitätsdienst. Damit trug das DRK Spandau am vergangenen Wochenende zu der schönen Atmosphäre des Festes am Lindenufer bei.

Traditionell organisierte und besetzte die Wasserwacht den DRK-Stand, der die Ziele und Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes in die Öffentlichkeit transportiert. In zahlreichen Gesprächen konnten insbesondere die Juniorwasserretter interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Ideale des Deutschen Roten Kreuzes nahebringen. Darüber hinaus gaben sie einen Einblick in die Wasserwacht-Jugendarbeit. Havelfest-Besucherinnen und Besucher konnten weiterhin ihren Wissensstand in den Baderegeln abklopfen, ihre Reanimations-Kenntnisse auf den aktuellen Stand bringen oder auch ihren Nachwuchs auf die begehrte Liste für die Schwimmkurse der Wasserwacht Spandau setzen.

Flankiert wurde die DRK-Öffentlichkeitsarbeit durch den vorbeugenden Sanitätsdienst der Bereitschaft Spandau. Mit bis zu drei Krankentransportwagen und einem Einsatzleitwagen sorgten die Sanitäterinnen und Sanitäter bei kleineren wie auch bei schwereren Verletzungen für die Sicherheit der Fest-Besucherinnen und Besucher. Unterstützt wurde die Bereitschaft durch den wasserseitigen Sanitätsdienst der Wasserwacht, da sich der Brennpunkt des Havelfestes insbesondere in den Stunden unmittelbar vor dem Feuerwerk bis dicht an die Havel verschiebt und sich das Risiko wasserseitiger Notfälle erhöht.

Nicht zuletzt durch das schöne Feuerwerk erlebte das DRK Spandau einen langen aber auch schönen Einsatz und freut sich schon auf das 24. Spandauer Havelfest.