Seitenmenü anzeigen
Sie sind hier:  Presse  /  Startseite / Detailseite

Pressemitteilung

08.12.2017

DRK-Seniorenbegegnungsstätte “Schlange“ bleibt weiter offen

Von: DRK Kreisverband Schöneberg-Wilmersdorf e.V.

(Foto: André Zelck/DRK)

(Foto: André Zelck/DRK)

Nach langen Verhandlungen zwischen dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf und dem Berliner Wohnungsbauunternehmen Degewo ist der Fortbestand der DRK-Seniorenbegegnungsstätte “Schlange“ in der Schlangenbader Straße gesichert.

Durch die große Unterstützung von engagierten Senioren, Bewohnern der Wohnanlage “Schlange“, der Seniorenvertretung des Bezirkes, Bezirksverordneten und Abgeordneten bleiben die Räume für vielfältige Aktivitäten erhalten.

„Mein Dank gilt allen Beteiligten, denn die Seniorenarbeit ist eine unserer wesentlichen Aufgaben“, erklärt Michael Simon, Vorstand des DRK Kreisverbandes Schöneberg-Wilmersdorf e. V. „Der neue Vertrag, der über fünf Jahre gehen wird, bringt für unsere Arbeit mehr Kontinuität und Möglichkeiten der Entwicklung“, freut sich Simon.

In der DRK-Seniorenbegegnungsstätte “Schlange“ werden u. a. Englisch gelernt, Aquarelle gemalt und Bingo gespielt. Außerdem treffen sich dort regelmäßig Tanz- und Yoga-Gruppen.

Wir laden Sie zur feierlichen Unterzeichnung zur Fortsetzung des Kooperationsvertrages zwischen dem Bezirksamt und dem Deutschen Roten Kreuz herzlich ein:
Wann?   Montag, den 11.12.2017 um 12.30 Uhr
Wo?   Schlangenbader Straße 11 in 14197 Berlin

Pressemitteilung als PDF


DRK Logo

Pressestelle

Nachdruck honorarfrei - Belege zweifach erbeten.

Berliner Rotes Kreuz e.V.

Bachestr. 11
Besuchereingang: Bundesallee 73

12161 Berlin
Telefon:(030) 600 300 1241
E-Mail:presse[at]drk-berlin.de