start-ausbildung-notfallsanitaeter-begruessung-notarzt-vizepraesident-retter.jpg
Berufsausbildung als NotfallsanitäterBerufsausbildung als Notfallsanitäter

Berufsausbildung als Notfallsanitäter/in

Kontakt

Tel: (030) 600 300 300

Die Berufsausbildung zum Notfallsanitäter findet in der DRK Rettungsdienst Berlin gGmbH statt. Die Landesrettungsdienstschule ist für die Beschulung zuständig. Der Beruf Notfallsanitäter / Notfallsanitäterin ist seit Inkrafttreten des Notfallsanitätergesetzes 2016 die höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst. Um Leben zu retten, dürfen Notfallsanitäter in Notfällen auch erweiterte Maßnahmen übernehmen bis der Arzt eintrifft oder die Klinik übernimmt, z. B. Medikamente verabreichen.

Das DRK freut sich, erfolgreichen Absolventen einen Arbeitsplatz als Notfallsanitäter anbieten zu können.

  • Über die Ausbildung zum Notfallsanitäter beim DRK

    Die dreijährige Ausbildung erfolgt in der staatlich anerkannten DRK Landesrettungsdienstschule. Die Auszubildenden können sich auf eine gute Betreuung freuen – all ihre Stationen sind unter dem Roten Kreuz vereint: Den Ausbildungsvertrag schließen sie mit der DRK Rettungsdienst Berlin gGmbH, die gleich neben der Landesrettungsdienstschule sitzt. Die klinische Ausbildung erfolgt in Kooperation mit der DRK-Schwesternschaft Berlin in den DRK-Kliniken Berlin mit den Standorten Mitte, Westend und Köpenick.

    Insgesamt absolvieren die Auszubildenden

    • 1.920 Stunden theoretisch-praktischen Unterricht an der DRK Landesrettungsdienstschule,
    • 1.960 Stunden praktische Ausbildung an einem Ausbildungsstützpunkt und
    • 720 Stunden Praktika in einer DRK-Klinik.

    Die Ausbildung endet mit einer staatlichen Prüfung, die aus mehreren schriftlichen und praktischen sowie einer mündlichen Prüfung besteht. Während der Ausbildung erhalten die Auszubildenden eine Ausbildungsvergütung.

    Am 3. September 2018 begannen die ersten zwölf Auszubildenden ihre staatlich anerkannte Ausbildung zum Notfallsanitäter beim DRK.

  • Ausbildungsort Berlin

    Die dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter findet bei der DRK Rettungsdienst Berlin gGmbH statt. Die praktische Ausbildung erfolgt in den DRK-Ausbildungsstützpunkten sowie in den DRK Kliniken.

  • Einstellungsvoraussetzungen und persönliche Anforderungen
    • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs.
    • Mittlerer Schulabschluss oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung oder nach einem Hauptschulabschluss, mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer.
    • Zum Zeitpunkt der Einstellung liegt ein eintragsfreies polizeiliches Führungszeugnis vor – nicht älter als 6 Monate.
    • Bereitschaft zur Schichtarbeit sowie Arbeit an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen.
    • Gute kommunikative und sprachliche Fähigkeiten.
    • Soziale Kompetenz.
    • Hohe psychische und physische Belastbarkeit.
    • Identifizierung mit den Grundsätzen des Deutsches Roten Kreuzes.
    • Führerschein der Klasse B ist wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.
    • Medizinische Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.
    • Ausbildungsvertrag mit einem Rettungsdienstträger.
  • Einzureichende Bewerbungsunterlagen
    • Bewerbungsanschreiben mit Lebenslauf
    • Kopie des höchsten Abschlusszeugnisses
    • ggf. Kopie Ihres Führerscheins
    • ggf. Nachweise über Praktika oder zusätzliche relevante Qualifikationen
  • Bewerbungsfrist, Adresse und Form

    Für das Ausbildungsjahr 2019 gilt folgender Bewerbungszeitraum:

    01.02.2019 – 31.05.2019

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument ausschließlich per E-Mail an berufsausbildung-notfallsanitaeter(at)drk-berlin.de.

    Aufgrund der hohen Bewerberzahl können wir unvollständige, postalische sowie außerhalb des Bewerbungszeitraums eingegangene Bewerbungen für das Auswahlverfahren nicht berücksichtigen. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen können wir nicht zurück senden.

  • Ergänzungsprüfung für Rettungsassistenten möglich

    Die dreijährige Berufsausbildung zum Notfallsanitäter löst die zweijährige Ausbildung zum Rettungsassistenten ab. Für mehr Qualität in der Ausbildung sind in der dreijährigen Berufsausbildung zum Notfallsanitäter Theorie und Praxis besser aufeinander abgestimmt. Rettungsassistenten können sich bis 2021 durch Ergänzungsprüfungen zum Notfallsanitäter weiterqualifizieren.

    Das DRK bietet diese Prüfungen an.