familienbildung-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
FamilienbildungFamilienbildung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Familienbildung

Familienbildung

Ihr Kontakt zum
Berliner Roten Kreuz

(030) 600 300

service@drk-berlin.de

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) unterstützt und begleitet Familien in unterschiedlichen Lebenssituationen. Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht die Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung und elterlicher Erziehungskompetenzen.

Kernbestandteil sind die vom DRK konzipierten Kursangebote:

  • Eltern und Babys im ersten Lebensjahr (ElBa)
  • Spiel- und Kontaktgruppen für Eltern  (Spieko)
  • Babysitterausbildung und -vermittlung (Fit fürs Babysitting)

Wie funktioniert's?

Geben Sie bitte Ihre Postleitzahl oder Ihren Ortsnamen in das untenstehende Suchfeld ein und klicken auf "Finden". So gelangen Sie zu Ihrem zuständigen Ansprechpartner vor Ort.

Familienbildung bei Ihrem Kreisverband vor Ort

  • 1. ElBa-Programm für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr

    Das bieten wir Ihnen

    DRK, Pekip, Köln, Baby, Babykurs Foto: A. Zelck / DRK e.V.
    • Zeit für Gemeinsamkeit zwischen Eltern und ihren Kindern
    • Gespräche und Kontakte mit anderen Eltern und Kindern
    • Spielanregungen für alle Sinne, Lieder und Bewegung
    • Entspannung und Entlastung im Alltag
    • Erfahrungsaustausch zu wichtigen Themen der frühkindlichen Entwicklung und Fragen rund um die Lebenssituation mit Kind
    • weiterführende Informationen durch erfahrene KursleiterInnen
  • 2. Spiel- und Kontaktgruppen für Eltern mit Kindern im Alter von ein bis drei Jahren

    Kinder im Alter von einem Jahr

    • bilden in festen Gruppen erste Beziehungen zu Gleichaltrigen.
    • können ihre Spiel- und Bewegungsräume erweitern.
    • sammeln in einer geschützten Umgebung neue und wichtige Erfahrungen.

    Mütter und Väter

    • finden in der Eltern-Kind-Gruppe Unterstützung und Entlastung für den Alltag.
    • können sich im Austausch mit anderen Eltern und der KursleiterIn über aktuelle Themen rund um Kind und Elternschaft informieren.
    • erhalten Spiel- und Bewegungsanregungen, die dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes entsprechen und die Entwicklung fördern.

    Ausgebildete GruppenleiterInnen

    • unterstützen den Austausch zwischen den Eltern.
    • bieten in ergänzenden Elterntreffs die Möglichkeit, Fragen über Erziehung und Entwicklung zu vertiefen.
  • 3. Babysitterausbildung und -vermittlung

    Von A wie Aufsichtspflicht bis Z wie Zähneputzen lernen angehende Babysitter beim DRK praxisnah, worauf es bei der Kinderbetreuung ankommt. In der Babysitterausbildung für Jugendliche ab 14 Jahren vermitteln wir wichtige Grundlagen über

    • die Versorgung und Pflege von Babys und Kleinkindern,
    • altersgerechte Spielanregungen,
    • das Verhalten in schwierigen Situationen,
    • Unfallverhütung und Erste Hilfe im Notfall.

    Zum erfolgreichen Kursabschluss erhalten die Jugendlichen ein DRK-Babysitterzertifikat. Durch Babysittervermittlungsdienste können interessierte Familien und DRK-Babysitter wohnortnah zusammengeführt werden.