DRK-Kleidercontainer Foto: A. Zelck / DRKS
KleidercontainerKleidercontainer

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsicherung
  3. Kleidercontainer

DRK-Kleidercontainer

Ihr Kontakt zum
Berliner Roten Kreuz

(030) 600 300

service(at)drk-berlin.de

  • Suche nach Kleidercontainer in Ihrer Nähe

    Alle Rotkreuz-Angebote in meiner Umgebung auf einen Blick

    Gerne nehmen wir Ihre Kleidung entgegen. Bringen Sie Ihre tragbare und gut erhaltene Kleidung gewaschen und in Tüten verpackt - Schuhe bitte paarweise gebündelt - einfach zum nächsten Rotkreuz-Altkleidercontainer. Diesen finden Sie ganz leicht über unsere Suchfunktion.

    Kleidercontainer

  • Warum sammelt das DRK Altkleider?

    Wir betreiben die Altkleidersammlung aus zwei Gründen. Einerseits erhalten wir dadurch genug gut erhaltene Kleidung, um jährlich 1,2 Millionen benachteiligte Menschen damit versorgen zu können. Weitere Informationen zu unseren über 700 Kleiderkammern und Kleiderläden finden Sie in den Angeboten.

    Andererseits generieren wir durch den Verkauf der Überschüsse freie Mittel für soziale Projekte. Diese Einnahmen sind eine wichtige Quelle zur Finanzierung unserer Arbeit.

  • Was geschieht mit der Kleidung aus den DRK-Sammelbehältern?

    Ungefähr 10 Prozent der Sammelmenge verbleibt in unseren Kleiderklammern und Kiloshops und wird an sozial benachteiligte Menschen weitergegeben. Die restlichen 90 Prozent verkaufen wir an ein Verwertungsunternehmen. Mit dem erzielten Erlös, unterstützen wir die Jugendarbeit, den Suchdienst, die Kleiderkammern selbst oder unsere ehrenamtlichen Bereitschaften. Speziell in Berlin verwendet der DRK Kreisverband Berlin-Zentrum e.V. einen Teil der erwirtschafteten Mittel für sein Projekt Frühchen-Patenschaft.

  • Was passiert mit den Alttextilien und Schuhen nach dem Verkauf an die Verwertungsunternehmen?

    Das Verwertungsunternehmen sortiert die Sammelware nach unterschiedlichen Qualitäten. Rund 55 Prozent sind als Kleidung noch tragbar und werden als Secondhandware weiterverkauft. Rund 35 Prozent sind nicht mehr als Kleidung zu tragen und werden zu Dämmstoffen, Malervlies oder Putzlappen verarbeitet. Rund 10 Prozent sind Abfall und werden kostenpflichtig entsorgt.

  • Reklamation

    Bei Reklamationen oder versehentlichem Einwurf von Kleidung, Schlüsseln, Handtaschen etc.  können sie uns wochentags von 9:00-13:30 Uhr unter der Telefonnummer (030) 852 76 90 erreichen. Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Bitte hinterlassen Sie dort Ihre Nachricht. Wir rufen Sie zurück.

  • Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Infoblatt