Die Tagespflege des DRK. Foto: A. Zelck / DRK e.V.
TagespflegeTagespflege

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen
  3. Tagespflege

Tagespflege

Natürlich wird es nirgendwo so schön sein, wie zuhause. Doch manchmal führen besondere Umstände oder Alter dazu, die gewohnte Umgebung zu verlassen. In diesem Fall ist es wichtig, dass man sich darauf verlassen kann, in den richtigen Händen zu sein.

Ansprechpartner

Katja Staeber
Pflegedienstleitung

Tel: (030) 750 089 289
Fax: (030) 750 089 299
Tagespflege(at)drk-berlin.de

Am sozialen Leben teilhaben

„Auf andere Leute treffen, zusammen essen und abends zurück nach Hause – darauf freue ich mich!“ Die Tagespflege ermöglicht es pflegebedürftigen Menschen, den Tag in Gesellschaft außerhalb der eigenen vier Wände zu verbringen, denn sie ist das richtige Angebot, wenn die Pflege zu Hause nicht gewährleistet werden kann und eine Pflege in einer stationären Einrichtung noch gar nicht nötig ist. Pflegebedürftige können die Tagespflege dann in einer Tagespflegestätte in Anspruch nehmen. Sie verbringen dort bis zu acht Stunden, wenn die Angehörigen sie zum Beispiel wegen Berufstätigkeit tagsüber nicht versorgen können. Die Tagespflege bietet Abwechslung, neue soziale Kontakte und unterstützt praktische Fähigkeiten. Gleichzeitig können Betroffene so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben.

Die Geriatrische Tagespflege in der Villa Albrecht

In unserer Geriatrischen Tagespflege "Villa Albrecht" werden ältere Menschen mit körperlichen, geistigen und/oder seelischen Erkrankungen betreut. Dazu zählen insbesondere:

  • Menschen, die allein in ihrer Wohnung leben und Hilfe im täglichen Leben, bei der Pflege und bei der Tagesstrukturierung bedürfen.
  • Menschen, die vereinsamen oder altersdepressiv sind und mittels aktivierender und therapeutischer Maßnahmen wieder zur selbständigen Lebensführung begleitet werden.
  • Menschen, deren Angehörige überwiegend die Pflege und Betreuung übernehmen und Entlastung benötigen.

Unsere Tagespflege ist ein Ort der Begegnung, dessen Schwerpunkt im Bereich der rehabilitativen und sozialpflegerischen Maßnahmen liegt. Zielsetzung in der "Villa Albrecht" ist es, unseren Besuchern den Verbleib in der eigenen Häuslichkeit zu sichern. Ein Besuch in der Tagespflege trägt dazu bei, dass stationäre Pflege oder Krankenhausaufenthalte hinausgeschoben oder verhindert werden können.

Ein weiteres wesentliches Anliegen unserer Tagespflege ist die Unterstützung von alleinstehenden älteren Menschen bzw. von Menschen, deren Angehörige entfernt leben und/oder die Pflege und Betreuung nicht selbst übernehmen können. Denn die Förderung von Kontakten und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben führen zur Steigerung der Lebensqualität, beugen Vereinsamung und seelischen Belastungen vor.

Ein Besuch in unserer Tagespflege gestaltet sich wie folgt:

Unsere Tagespflege ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Die Gäste treffen gegen 9.00 Uhr in der Tagespflege ein. Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend finden verschiedene Gruppen - bzw. Einzelangebote statt, die in einem Wochenplan festgehalten sind. Eine Obst- und Getränkepause wird eingelegt. Gegen 12.30 Uhr gibt es ein Mittagessen, an dessen Vorbereitung sich die Besucher im Rahmen der Kochgruppe beteiligen können. Anschließend kann eine Mittagsruhe eingehalten werden. Am Nachmittag finden verschiedene Einzel- und Gruppenangebote statt. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken gegen 15.00 Uhr werden unsere Gäste wieder nach Hause gebracht.

Gerne können wir einen Probetag vereinbaren. An diesem Tag erhalten Sie einen Einblick in unser Tagesgeschehen, der Ihnen die Entscheidung für einen regelmäßigen Besuch der Tagespflege erleichtert.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen

Unser Team steht Ihnen für Beratung und Informationen gerne zur Verfügung.

Alle Informationen auf einen Blick finden Sie hier in unserem PDF Informationsblatt Geriatrische Tagespflege.

Was kostet die Tagespflege?

Die Kosten richten sich nach dem Pflegegrad, in den der Pflegebedürftige von den Pflegekassen eingestuft wird und nach den individuellen Kostenmodellen der einzelnen Pflegeeinrichtungen. Im Übrigen kann ein Fahrdienst die Pflegebedürftigen morgens daheim abholen und sie nachmittags wieder zurückbringen.

Ein lachender Senior mit einer DRK Mitarbeiterin.
Foto: A. Zelck/DRK e.V.